Eine Spur der Verwüstung in Paris nach heftigen Krawallen wegen geplantem Sicherheitsgesetz und Polizeigewalt

Aktualisiert
„(dpa) Autos in Flammen, eingeschlagene Schaufenster, Dutzende Verletzte: Bei einer Demonstration gegen Polizeigewalt und das geplante Sicherheitsgesetz ist es in Paris erneut zu schweren Krawallen gekommen. Randalierer hinterliessen eine Spur der Verwüstung und lieferten sich Strassenkämpfe mit der Polizei. Nach Angaben von Innenminister Gérald Darmanin wurden 48 Sicherheitskräfte verletzt.“ (…)