EU-Staaten dürfen rituelles Schlachten ohne Betäubung verbieten

  • Viele Juden und Muslime legen Wert auf Fleisch, das koscher beziehungsweise halal ist. Die Tiere müssen dazu ausbluten – traditionell ohne Betäubung. Der Europäische Gerichtshof hat jetzt jedoch klar gemacht: Staaten haben das Recht, diese Praxis zu verbieten.
  • Während Tierschützer jubeln, kritisieren Vertreter der beiden Religionen das Urteil.
  • Dass landesweite Verbote auch einen Haken haben, zeigt sich in Deutschland.

https://www.gmx.net/magazine/panorama/eu-staaten-duerfen-rituelles-schlachten-betaeubung-verbieten

https://www.tagesschau.de/ausland/eugh-schaechten-tierschutz-101.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eugh-erlaubt-einschraenkung-des-schaechtens-17107017.html

https://www.nzz.ch/panorama/eu-staaten-duerfen-rituelle-schlachtung-ohne-betaeubung-verbieten-ld.1592727?reduced=true

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/schlussantraege-generalanwalt-eugh-c33619-rituelle-schlachtung-betaeubung-belgien-tierschutz/