Feministische Argumentationsformen

„Die Frauenquote ist nur ein fairer Ausgleich für die Männerquote“

„Häufig wird angeführt, es gebe eine inoffizielle Männerquote, wofür die Frauenquote einfach nur ein Ausgleich sei. Das ist Humbug und dient allein dazu, sexistische Frauenquoten als gerecht zu framen, da damit Frauen nur das erhalten, was Männer angeblich schon hätten. Aber auch für Männer gibt es eine gläserne Decke, das heißt, sie steigen trotz Bemühungen nicht weiter auf, können nur noch ausgegrenzt dabei zusehen, was weiter oben läuft.“ (…)

Feministische Argumentationsformen: „Die Frauenquote ist nur ein fairer Ausgleich für die Männerquote“