Guterres fordert im Bundestag mehr internationale Zusammenarbeit

António Guterres  –  18.12.2020

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat in einer Rede im Bundestag vor Abschottung, Hetze, Antisemitismus, Fanatismus und Diskriminierung gewarnt.

https://www.theeuropean.de/antonio-guterres/un-generalsekretaer-im-bundestag-guterres-wuerdigt-deutschland-als-friedensmacht/

Kommentar GB:

Ein erstes Problem des politischen Bewußtseins in Deutschland besteht m. E. darin, daß die Realitätsanalyse mangelhaft ist, ein zweites, daß die politikleitenden Interessen insbesondere im Hinblick auf die Mehrheitsbevölkerung mindestens verkannt werden; und ein drittes Problem besteht in einer masochistischen Wahrnehmungsverzerrung, die als solche verleugnet wird.

Demokratie, also mindestens die Orientierung der Politik am Willen und an den Interessen des Souveräns, ist notwendig an den Nationalstaat gebunden. In supranationalen Organisationen jeglicher Art geht die Volkssouveränität verloren. Daher ist der Wille zur Supranationalität ein antidemokratischer, der sich im Widerspruch zu den nationalen Verfassungen befindet.