Hurra, der Martin ist wieder da!

Henryk M. Broder / 16.12.2020

„Letzten Montag wurde Martin Schulz zum Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung gewählt, als Nachfolger von Kurt Beck, der als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz 330 Millionen Euro in einem Freizeitpark am Nürburgring versenkt hatte, wofür sein Finanzminister vor Gericht und in den Knast musste, während „König Kurt“ unbeschädigt zur FES wechselte, wo er acht Jahre lang die Geschäfte führte, bis er im September dieses Jahres befand, es wäre an der Zeit, „diese wichtige und schöne Aufgabe aus Altersgründen in andere Hände“ zu legen.

https://www.achgut.com/artikel/hurra_der_martin_ist_wieder_da