Wer die GEZ-Erhöhung nicht will, ist ein Anti-Demokrat

Tamara Wernli / 07.12.2020

„Das Achte“ kommentiert die alternativlose Erhöhung des Rundfunkbeitrags auf die einzig senkrechte Art. Wer nicht zustimmt, ist ein Anti-Demokrat. Und sollte Brot essen, statt Fleisch. Denn so kann man die 86 Cent wieder einsparen und lebt gesünder. Eine echte Win-Win-Situation.

https://www.achgut.com/artikel/wer_der_gez_erhoehung_nicht_will_ist_ein_anti_demokrat

Ein Leserkommentar:

Judith Panther / 07.12.2020

Ich zahle seit 2014 keine GEZ-Gebühren mehr. Mein “Trick”: Wer bisher gegen die GEZ-Beiträge vor Gericht gezogen ist hat immer nur deren Verfassungsmäßigkeit in Zweifel gezogen. Dieses Argument schmettern die inzwischen buchstäblich mit Links ab. Ich hingegen habe nur Einspruch erhoben gegen die HÖHE DES BEITRAGES und behaupte, der ließe sich erheblich reduzieren wenn auch die ÖR sich an die WANZ-KRITERIEN halten würden, wie man es ja auch von der Ärzteschaft verlangt, deren (Be-)Handeln W-irtschaftlich, A-usreichend,  N-otwendig und Z-weckmäßig zu sein hat. Um nur einige der etwa ein Dutzend Einzelpunkte zu nennen: Ein zweiter, hochbezahlter Kommentator, z.B. Oliver Kahn an der Seite eines seinerseits schon überbezahlten Sportmoderators – überflüssig. Widerspricht den WANZ-Kriterien. Dann fordere ich die GEZ auf, die obszönen Summen offenzulegen, die bisher für Übertragungsrechte bestimmter Fußballereignisse gezahlt wurden – die halten sie nämlich nicht ohne Grund geheim. Entsprechend fordere ich eine Überprüfung, ob Fußballübertragungen, Werbung, Rosamunde-Pilcher-Produktionen und Gottesdienstübertragungen (Trennung von Staat und Kirche!) mit dem eigentlichen Kernauftrag überhaupt noch etwas zu tun haben, auch müsse der Kernauftrag selber und vor allem die Frage, wer die unverschämten Gehälter und Pensionen festlegt dringend einer Überprüfung unterzogen werden. Mittlerweile habe ich etwa ein Dutzend derartiger Argumente zusammen. Vielleicht überschätze ich deren Bedeutung, vielleicht wurde das alles schonmal höchstrichterlich abgesegnet und es ist reiner Zufall, daß die Bluthunde der GEZ von mir abgelassen haben. Aber so geht´s nicht weiter. Wenn schon “Great Reset” und “Transformation”, dann alle!