Anmerkungen zum „Great Reset“

Der große Umbau findet doch schon seit mindestens 40 Jahren statt – was soll dann das Schwärmen von Schwab und Co?

29. Januar 2021 um 9:10 Ein Artikel von: Albrecht Müller

Die NachDenkSeiten hatten zum Thema Great Reset am 5. Januar einen Beitrag gebracht und dann am 20. Januar Leserbriefe dazu eingestellt. Dabei hatte ich angekündigt, auf das Thema zurückkommen zu wollen, was hiermit geschieht. Das Thema beherrscht nach wie vor in manchen Zirkeln die Debatte. Auch auf den NachDenkSeiten taucht es wie beim Interview mit Hannes Hofbauer immer wieder auf. Ich bin immer noch nicht von der Bedeutung dieses Schlagworts überzeugt. Aber ich bin noch mehr davon überzeugt, dass der Gründer und Macher des Forums von Davos eine große PR-Begabung ist – von der Fähigkeit abgesehen, dass es ihm gelungen ist, immer wieder Leute mit viel Einfluss in Davos zu versammeln und ihren Einfluss sich dort gegenseitig bestätigen und verstärken zu lassen. Albrecht Müller.

Der große Umbau findet doch schon seit mindestens 40 Jahren statt – was soll dann das Schwärmen von Schwab und Co?

 

Kommentar GB:

Albrecht Müller´s Anmerkungen sehe ich als durchaus berechtigt und angemessen an, und auch die Fragen, die er aufwirft. Wie auch immer – man sollte einen Gegner nie unterschätzen, und das gilt gerade auch in diesem Fall.

Wenn sich die Spitzenpolitiker der Welt im organisatorischen Rahmen des WEF regelmäßig treffen, dann kann es wohl kaum als wahrscheinlich gelten, daß es sich dabei um eine bloße Schauveranstaltung handelt. Es dürfte wohl doch auch um substanziell relevante Interessen, Sachverhalte und Prozesse gehen, über die aber die Öffentlichkeit abgesehen von schlagwortartigen Andeutungen wenig bis nichts erfährt. Irgendeine gewichtige Art von politisch bedeutsamer horizontaler Kommunikation im Sinne weltpolitischer Orientierungen und Abstimmungen und vielleicht auch Weichenstellungen ist dort schon zu vermuten, denn andernfalls würde das Interesse an einer solchen Veranstaltung sicherlich rasch erlöschen.