Event201 – Gates-Stiftung und World Economic Forum üben Pandemie und Informationstotalitarismus

January 17, 2021   –   Michael Klein

„Zufälle gibt es.

Am 18. Oktober 2019, also fast genau einen Monat, bevor der erste Fall von SARS-CoV-2 aufgetaucht ist, haben die Bill & Melinda Gates Foundation und das World Economic Forum an das Johns Hopkins Center for Health Security eingeladen, um dort Pandemie zu spielen. Wie üblich, wenn Dinge vorab simuliert werden, dienen sie natürlich dem Erkenntnisgewinn und dem besseren Verständnis dessen, das man zum Zeitpunkt des Planspiels zwar noch nicht kennt, weil es in der Zukunft liegt, aber dennoch simulieren zu können glaubt.

Wer sich für die “Spieler”, die an diesem “Planspiel” teilgenommen haben, interessiert, die Liste der Spieler ist hier zu finden.

Die Spieler, in diesem makabren Spiel, simulieren den Ausbruch eines neuen SARS-Coronavirus. Zum Ende des Planspiels werden die Planspieler auf 65 Millionen Tote schauen, ob zufrieden oder nicht, das wissen wir nicht. Das Plan-SARS ist dem ersten SARS-CoV, das Anfang der 2000er Jahre aufgetaucht ist, nachempfunden, mit einem entscheidenden Unterschied: Es ist leichter von Mensch-zu-Mensch übertragbar, so wie SARS-CoV-2 das ist.

Das Plan-SARS stammt ursprünglich von Fledermäusen (wie SARS-CoV-2) und nimmt den Sprung zu Menschen über einen Zwischenwirt (wie SARS-CoV-2), Schweine im Fall des Plan-SARS, Schuppentiere sollen es bei SARS-CoV-2 sein, wenngleich diese von Chinesischen Forschern gemachte Behauptung mehr als umstritten ist. Das Plan-SARS nimmt in der Mehrzahl der Fälle einen milden Verlauf (wie SARS-CoV-2), es führt zu einer Mortalität unter hospitalisierten Patienten von 14% (unter mit SARS-CoV-2 hospitalisierten Patienten in China wurde eine Mortalität von 15% berichtet). Das Virus breitet sich von ChinaBrasilien (wir wollen die KPCh nicht verärgern und in Brasilien ist dieser furchtbare Bolsonaro Staatspräsident) aus, zunächst in den Slums der Städte aus und gelangt per Flugreisenden nach Portugal, in die Vereinigten Staaten und nach China. Es gibt, wie bei SARS-CoV-2 im ERSTEN Jahr der Plan-Pandemie keinen Impfstoff und keinerlei Immunität in der Bevölkerung. Das Plan-Virus verbreitet sich exponentiell. Seine Verbreitung wird im Planspiel mit einem Modell geschätzt, das weitgehend dem entspricht, mit dem das Imperial College die Verbreitung von SARS-CoV-2 schätzen wird. Das Ende der Plan-Pandemie ist erreicht, wenn 80%-90% der Weltbevölkerung dem Plan-Virus ausgesetzt waren.“ (…)

Event201 – Gates-Stiftung und World Economic Forum üben Pandemie und Informationstotalitarismus