Iran vs. Südkorea: Säbelrasseln in Straße von Hormus

In einem Manöver der iranischen Revolutionsgarden ist am Montag der unter südkoreanischer Flagge fahrende Tanker „Hankuk Chemi“ festgesetzt worden. Offiziell wurde das mit Verstößen gegen Umweltauflagen begründet. Doch es dürfte vielmehr ein Streit über Geld dahinter stecken. Südkorea reagierte bereits und schickte am Dienstag einen Zerstörer mit 300-köpfiger Besatzung in die Straße von Hormus.

https://orf.at/stories/3196166/