Ist die CDU noch zu retten? Wie Merkel mit der Partei neuen Typs herrscht

Auf dem Weg zur Kaderpartei

Von Roland Tichy
Sa, 16. Januar 2021

Armin Laschet als neuer Vorsitzender der CDU steht für eine Fortsetzung der Merkel-Politik. Es bleibt ihm auch gar nichts anderes übrig: Merkel hat ihre Partei so umgestaltet, dass eine grundlegende Änderung nicht mehr möglich ist.

Ist die CDU noch zu retten? Wie Merkel mit der Partei neuen Typs herrscht

Kommentar GB:

(…) „Wer Merkel kritisiert, riskiert eingeschlagene Scheiben und öffentliche Denunziation. Selten hat eine Regierung so unverschämt und mit so viel Geld linke, linksradikale und linksextreme Gruppen finanziert. Vorläufiger Höhepunkt: Eine weitere  Milliarde für Hilfstruppen der Regierung. Vorübergehend hatte Kristina Schröder als Familienministerin in den Jahren 2009 bis 2013 versucht, über eine Klausel in der Vergabeordnung des Ministeriums den Geldfluss ins rotgrüne und linksradikale Lager zu stoppen – Verfassungstreue wurde verlangt. Da blieb sie nicht mehr lange Ministerin; ihr Amt fiel an die SPD und die Mittel werden seither Jahr für Jahr aufgestockt.“ (…)

Sehr dringende Leseempfehlung, und damit ist zugleich der folgende Artikel gemeint:

Merz, Röttgen oder Laschet: Eine bittere Wahl der Qual