Schwarz-Rot-Gold

In der Frage nach der Nationalsymbolik tut sich Deutschland bis heute schwer

Die Bundesrepublik Deutschland unterscheidet sich grundlegend vom Kaiserreich, dem vor 150 Jahren ins Leben gerufenen ersten deutschen Nationalstaat. Aber angesichts der tiefen historischen Brüche leiden gerade Deutsche an ihrem Identitätsbewusstsein.

Eckhard Jesse 46 Kommentare 18.01.2021

https://www.nzz.ch/feuilleton/schwarz-rot-gold-vom-selbstverstaendnis-der-deutschen-ld.1596038

Kommentar GB:

Schwarz-Rot-Gold war eine Revolutionsfahne, nämlich die der Revolution von 1848.  Deshalb konnte sie nicht die Fahne des Deutschen Kaiserreichs werden; das wäre in der Tat historisch widersinnig gewesen. Eben deshalb ist es schlüssig, daß nach der deutschen Revolution von 1918/19 und damit dem Ende des deutschen Kaiserreichs auf diese Fahne der Revolution von 1848 zurückgegriffen wurde.

Zur Revolution von 1848 siehe:

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/vormaerz-und-revolution/revolution-1848.html