Warum ist die Grippe verschwunden?

Hartmut Krauss

Die „COVID“-Todesfälle, über die die CDC berichtet, sind eigentlich eine Kombination aus Lungenentzündung, Grippe und COVID-Todesfällen, unter einer neuen Kategorie, die als „PIC“ (Pneumonie, Influenza, COVID) aufgeführt wird.
Es scheint, dass sich die Grippe nicht einfach in Luft aufgelöst hat, sondern dass die Fälle mit COVID-19 verwechselt werden könnten.
Laut CDC begannen die Grippefälle als Reaktion auf die „weit verbreitete Umsetzung von Maßnahmen zur Eindämmung der Übertragung von SARS-CoV-2 in der Gemeinschaft“ zu sinken, aber warum funktionieren solche Maßnahmen zur „Ausrottung“ der Grippe, während COVID-19 weiter ansteigt?
Wichtiger Text für kritischen „Corona-Realismus“ und gegen Covidiotismus Typ 1 (destruktiven Alarmismus)

https://www.presseteam-austria.at/warum-ist-die-grippe-verschwunden/