Wege zur Weltgesellschaft : Vaterlandslose Akademiker

Von André Kieserling   –  aktualisiert am 15.01.2021

Weltweit schaffen Schulen die Grundvoraussetzung für den Erwerb von Wissen und kritischen Denkens. Doch erst die Universitäten sind die zentralen Institutionen, um den Nationalismus zu überwinden.

Evan Schofer, Francisco O. Ramirez, John W. Meyer: The Societal Consequences of Higher Education, in: Sociology of Education 94 (2021), S. 1-19

https://www.faz.net/aktuell/wissen/geist-soziales/universitaeten-als-schluessel-gegen-nationalismus-17136293.html

Kommentar GB:

Soweit Kulturen bei allen Unterschieden kompatibel sind, sind solche Prozesse zumindest möglich. Es geht im übrigen gar nicht um Nationalismus im Sinne des späten 19. Jh. , sondern es geht um eine rationale Erkenntnis nationaler oder auch europäischer (usw. usf.) Interessen und Identitäten. Die Frage ist aber die: gibt es inkompatible, miteinander unvereinbare Kulturen? Und die Antwort lautet: ja, die gibt es. Und das ist die Grenze.