Die Revolution der Vielen beginnt

Mächtige reagieren nur auf Entzug von Macht.

Der wirksamste Machtbeweis ist die Selbstermächtigung des Einzelnen.

Und das passiert gerade.

Milosz Matuschek
Feb 7, 2021

„Wenn man merkt, dass etwas grundsätzlich schiefläuft, stellt sich irgendwann die Kardinalfrage für alle, die Änderungen umsetzen wollen: Was tun?

In dysfunktional gewordenen Demokratien, wie aktuell den westlichen, dreht jede normale bürgerschaftliche Aktivität mehr oder weniger frei, wir geben im Leerlauf Gas. Wahlen und Abstimmungen scheinen kaum etwas zu bewirken, Petitionen verpuffen, Protest allein wird es auch nicht bringen und was „Widerstand“ im Sinne des deutschen Grundgesetzes meinen soll, ist vielen ebenfalls nicht ganz klar. Fakt ist: Veränderung kommt weder von oben noch von einem Retter, sondern nur vom Einzelnen selbst, wenn dieser es schafft, sich mit anderen zusammenzuschließen. Dafür allerdings muss der Bürger die Illusion ablegen, dass Veränderungsaktivität delegierbar ist. Es geht hier also auch um eine Neukalibrierung des Staat-Bürger-Wirtschaft-Verhältnisses.“ (…)

„Der Bürger hat die Möglichkeit, transparente dezentrale alternative Strukturen und Systeme zu stärken, indem er den alten die Gefolgschaft entzieht. Das Ende der Geschichte ist, was die Frage der Selbstermächtigung angeht, noch lange nicht erreicht. Es gibt so etwas wie eine Pyramide des Engagements, gegliedert nach Energieaufwand vom höchsten Engagement der Tat zum niedrigsten Engagement der Verweigerung von Gefolgschaft.

Jede Veränderung beginnt mit der Aufkündigung der Gefolgschaft gegenüber einer falschen Autorität. Das ist das Mindeste, was jeder leisten muss und oft auch kann, der sich nicht als Schaf verstehen will.
Danach gilt es, alternative Strukturen zu fördern und andere zu animieren, es ebenso zu tun.
Die Königsdisziplin ist dann schließlich, selbst neue Projekte zu entwickeln und sich zu einem neuen Ökosystem zusammenzuschließen. Das Ökosystem an Blockchainfirmen ist seit Jahren dabei, ein alternatives Finansystem auf die Beine zu stellen, neue dezentrale Alternativen für soziale Medien zu entwickeln, wo die Teilnehmer die Hoheit über ihre Daten behalten.“ (…)

https://miloszmatuschek.substack.com/p/dezentralerevolution?token=eyJ1c2VyX2lkIjoxNjgyODUzNCwicG9zdF9pZCI6MzIyODk1ODIsIl8iOiJoVzllMyIsImlhdCI6MTYxMjcwNDAxNCwiZXhwIjoxNjEyNzA3NjE0LCJpc3MiOiJwdWItOTU1NDEiLCJzdWIiOiJwb3N0LXJlYWN0aW9uIn0.c2ihLazDrkbqBOfBegeFfO1Sc_cVAjAGuTrcEIjp7jI