„Darf keinen Rabatt geben, weil Täter muslimisch geprägt sind“

7.3.2021

Die deutsch-algerische Frauenrechtlerin Naïla Chikhi warnt, dass sich der fundamentalistische Islam unter dem Deckmantel des Minderheitenschutzes in Deutschland etabliere. Daran beteiligt seien „intersektionale Queerfeministinnen“, die Sexualstraftäter schützten.

Von Frederik Schindler

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus227760177/Frauenrechtlerin-Kein-Rabatt-weil-Taeter-muslimisch-gepraegt-sind.html