Demokrat Joe Biden möchte bei US-Präsidentenwahl 2024 erneut antreten – Wahlrechtsreform der Republikaner „krank“ und „unamerikanisch“

Zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt im Januar hat sich der amerikanische Präsident Joe Biden den Fragen der Journalisten gestellt. Er sparte dabei nicht an deutlichen Worten.

Aktualisiert
Kommentar GB:
So so, eine Wahlrechtsreform ist angesichts der umstrittenen und unaufgeklärten aber erfolgreichen „Briefwahl- Kampagne“ der Democrats verwerflich. Wenn man so davon profitiert hat wie Biden und die Democrats, dann ist man klarerweise dieser Meinung. Denn wäre die nächste Wahl eine trickfreie Wahl, wie ginge sie dann aus? Das ist die Sorge, die die Democrats umtreiben muß.