Frankreichs Rolle im rwandischen Genozid durchleuchtet

Im Auftrag von Staatspräsident Emmanuel Macron hat sich eine Historikerkommission mit der Rolle der französischen Staatsführung beim Genozid in Rwanda von 1994 befasst. Der 1200-seitige Bericht bestätigt, dass Frankreich eine schwere Verantwortung trägt.

Rudolf Balmer, Paris 28.03.2021

https://www.nzz.ch/international/frankreichs-rolle-im-rwandischen-genozid-durchleuchtet-ld.1608995?reduced=true