Merkel, Medien und die Angriffe auf den Föderalismus

30. März 2021 um 11:11 Ein Artikel von: Tobias Riegel

Die Kanzlerin und viele Journalisten sind sich einig: Die Gestaltungsrechte der Bundesländer sind ein Problem für den „Gesundheitsschutz“. Darum soll der Föderalismus nun an die Leine genommen werden – natürlich nur aus den besten Gründen und nur vorübergehend. Das ist abzulehnen. Von Tobias Riegel.

Merkel, Medien und die Angriffe auf den Föderalismus