Merkel und das „Kuba-Syndrom“

Mediziner Schrappe: „Frau Merkel hat sich in einem Tunnel vergraben“
Von Alexander Wallasch
Mo, 15. Februar 2021

Der renommierte Mediziner Matthias Schrappe rechnet mit der Politik der Bundeskanzlerin ab: „In der Risikoforschung nennt man das Kuba-Syndrom, wenn sich eine Führungsgruppe nur mit Menschen umgibt, die alle der gleichen Meinung sind. Dann gibt es nur die dauerhafte Fortsetzung von Fehlern.“

Mediziner Schrappe: „Frau Merkel hat sich in einem Tunnel vergraben“