NATO: Zwei-Feinde-Strategie

NATO bereitet sich auf Konfrontation mit China vor – ohne die mit Russland zu vernachlässigen. Afghanistan-Abzug relativiert
 
Von Reinhard Lauterbach
 
(…) „Der frühere US-Präsident Donald Trump wollte hieraus die Konsequenz ziehen und hatte mit den Taliban ein Rückzugabkommen ausgehandelt. Sein Nachfolger Joseph Biden hat diese Entscheidung revidiert, und damit steht für die Politiker NATO-Europas, die den USA die Hilfstruppen stellen, die Frage an, wie sie auf die angesagte Verlängerung des Krieges reagieren. Sollen sie weiter an der Seite der USA stehen und damit Ressourcen in einem nicht zu gewinnenden Krieg binden, die die NATO eigentlich von ihnen fordert, um die Allianz gegen ihre zwei wirklichen Rivalen aufzurüsten?“ (…)
 
https://www.jungewelt.de/artikel/399220.kriegsallianz-nato-zwei-feinde-strategie.html
 
und
 
https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-amerikaner-wollen-nord-stream-2-stoppen-warum-sie-damit-erfolg-haben-koennten-ld.1483495?reduced=true
 
Kommentar GB:
 
Sehr lesenswert!