Zu wenige Jungen und Mädchen in Deutschland gegen HPV geimpft

Dienstag, 2. März 2021

Heidelberg – In Deutschland sind zu wenige Mädchen und Jungen gegen krebserregende humane Papil­lomviren (HPV) geschützt. Lediglich 43 Prozent der 15-jährigen Mädchen sind vollständig gegen HPV ge­impft, wie das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Deutsche Krebshilfe heute berichteten.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121670/Zu-wenige-Jungen-und-Maedchen-in-Deutschland-gegen-HPV-geimpft