Ausgestoßene der Woche: Nena, Ralf, Stefan, Dante …

Kolja Zydatiss / 02.04.2021

(…) „Aber konkrete Proteste oder Drohungen sind noch nicht einmal erforderlich, um westliche Entscheidungsträger zum Einknicken gegenüber den vermeintlichen oder tatsächlichen Befindlichkeiten von Muslimen zu bewegen. In den Niederlanden hat das Verlagshaus Blossom Books, das sich auf Textbearbeitungen für junge Leser spezialisiert, eine Passage über den Propheten Mohammed aus einer Neuübersetzung von Dante Alighieris „Göttlicher Komödie“ entfernt, um diese „freundlicher und zugänglicher“ zu gestalten. In der esoterisch inspirierten mittelalterlichen Dichtung, die im Jahr 1321 vollendet wurde, wird Mohammed mit Höllenqualen bestraft, weil er mit seiner Religion Zwietracht auf Erden gesät habe. Laut der Übersetzerin Lies Lavrijsen wurde die Entscheidung, die betreffende Passage wegzulassen, vergangenes Jahr im Kontext der Ermordung des französischen Lehrers Samuel Paty durch einen Islamisten getroffen. (Quellen: rmx.news, Tagespost)“ (…)

Mehr vom Autor dieser wöchentlichen Kolumne Kolja Zydatiss zum Thema Meinungsfreiheit und Debattenkultur lesen Sie im Buch „Cancel Culture: Demokratie in Gefahr“ (Solibro Verlag, 20. März 2021). Bestellbar hier.

https://www.achgut.com/artikel/ausgestossene_der_woche_nena_birgit_ralf_stefan_dante