Großbritannien beschränkt Asylzuwanderung

Brexit macht*s möglich

Von Alexander Wallasch
Sa, 27. März 2021

Die britische Regierung plant eine „drastische Verschärfung des Asylrechts“. Großbritannien macht nun ernst mit einem der Gründe für den Brexit.

(…) „Man erinnert sich an die endlos erscheinenden Debatten rund um die Ursachen für die Brexit-Entscheidung der Briten. Der Ökonom Hans-Werner Sinn hatte schon 2016 unmissverständlich formuliert: „Das Flüchtlingsproblem ist schuld am Brexit.“ So betrachtet sind die aktuellen Reformbestrebungen nur folgerichtig am damaligem Votum der Mehrheit der Briten ausgerichtet.

Nochmal Sinn 2016: „Es war das überragende Thema beim Brexit-Referendum. Die Flüchtlingszahlen sind zwar direkt nach der Grenzschließung in Mazedonien im Februar gesunken, doch die EU ist noch immer nicht in der Lage, die Flüchtlingsströme aus Afrika zu verhindern.“ (…)

Großbritannien beschränkt Asylzuwanderung

Kommentar GB:

Die Briten sind bei diesem Problem rechtlich auf der sicheren Seite, bei uns ist es leider umgekehrt: man lese den Artikel bitte ganz!