Machtkampf in der Region Osnabrück

Der Clan vom Dorf:

Wie Familie Z. und der Staat darum ringen, wer das Sagen hat

Von Dirk Fisser

Ostercappeln. Clan-Kriminalität ist längst kein reines Großstadtphänomen mehr. Auch auf dem Land ringen Polizei und mutmaßliche Kriminelle darum, wer das Sagen hat. Das zeigt ein Fall aus Ostercappeln in der Region Osnabrück. Einblicke in einen Machtkampf.

https://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/2272942/ermittlungen-wegen-clan-kriminalitaet-der-fall-z-in-ostercappeln

 

Kommentar Hartmut Krauss:

https://www.facebook.com/profile.php?id=100017572484031

 

„Eine wesentliche Folge verfehlter und unregulierter Masseneinwanderung insbesondere aus islamischen Ländern ist die Ansiedlung krimineller Clans in Deutschland.

„Clan-Kriminalität ist längst kein reines Großstadtphänomen mehr. Auch auf dem Land ringen Polizei und mutmaßliche Kriminelle darum, wer das Sagen hat. Das zeigt ein Fall aus Ostercappeln in der Region Osnabrück. Einblicke in einen Machtkampf.

„Man fühlte sich regelrecht allein gelassen vom Staat“, sagt ein Anwohner der Siedlung Bergfrieden und schiebt gleich hinter her: „Nennen Sie bloß nicht meinen Namen. Die wissen, wo ich wohne.“ So oder so ähnlich laufen viele Gespräche rund um Familie Z. Sie scheint eine unsichtbare Macht über die Siedlung Bergfrieden und weit darüber hinaus zu haben. (…)“