Muttersorgen: Gefährliche Corona-Schülertests können ruhig wehtun!

Am 1. Mai 2021 berichtete die „Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ)“ über eine wahre Horrorgeschichte: „Frau … verliert Hirnwasser nach Corona-Testung“, lesen wir mit Entsetzen. Biologen und Mediziner wundern sich nicht, dass „Massentests“ an sich gesund fühlender Personen zu derartigen Verletzungen am Schädelbasisknochen führen können. Eine Berliner Mutter hatte das bereits befürchtet.

Veröffentlicht: 04.05.2021, 11:22
von Prof. Dr. Ulrich Kutschera

https://www.freiewelt.net/blog/muttersorgen-gefaehrliche-corona-schuelertests-koennen-ruhig-wehtun-10084814/