Pandemie des schlechten Gewissens

Gendersprache, inszenierte Empörung über den Kolonialismus, neue Nachhaltigkeitsrhetorik:

Sie alle sind Symptome einer Pandemie des schlechten Gewissens

Die Wohlstandsgesellschaften leiden an sich selbst. Minoritäre Aktivisten (und Aktivistinnen) nutzen das noch so gerne für sich und kujonieren die Mehrheit. Dabei gibt es einen guten Grund, weshalb die Mehrheit dies einfach so hinnimmt.

Reinhard K. Sprenger 15.05.2021,

https://www.nzz.ch/feuilleton/reinhard-k-sprenger-ueber-die-pandemie-des-schlechten-gewissens-ld.1624578

Kommentar GB:

Sehr lesenswert!