Barr wies Staatsanwälte an, Wahlbetrug nicht bekanntzumachen

Die Zahl der vorhandenen Stimmzettel deckt sich nicht mit den offiziell angegeben Stimmen, so die Wahlprüfung in Arizona. Der ehemalige Generalstaatsanwalt Bill Barr hat Staatsanwälte unterwiesen, Hinweise auf Wahlbetrug nicht bekanntzumachen. Joe Biden fuhr eilig nach Pennsylvania und verglich die Wahlprüfungen mit den Nationalsozialisten.

14.07.2021

https://www.freiewelt.net/nachricht/barr-wies-staatsanwaelte-an-wahlbetrug-nicht-bekanntzumachen-10085615/