BGH bejaht Umgangsrecht: Pri­vater Samen­spender darf sein Kind treffen

19.07.2021

Spendet ein Mann privat seinen Samen, dann hat er genau wie jeder andere leibliche Vater ein Umgangsrecht mit seinem Kind, auch wenn dieses zwischenzeitlich adoptiert wurde. Das hat der BGH entschieden.

„Ein privater Samenspender und damit leiblicher Vater eines Kindes kann ein Umgangsrecht mit diesem beanspruchen. Dass er zuvor in die Adoption des Kindes durch den Partner oder die Partnerin der Mutter eingewilligt hat, steht diesem Recht nicht entgegen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Beschl. v. 16.06.2021, Az. XII ZB 58/20).“ (…)

https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-xiizb5820-private-samenspende-umgangsrecht-kind-adoption-gleichgeschlechtliche-ehe-partnerschaft/?utm_medium=email&utm_source=WKDE_LEG_NSL_LTO_Daily_EM&utm_campaign=wkde_leg_mp_lto_daily_ab13.05.2019&utm_source_system=Eloqua&utm_econtactid=CWOLT000019535788

und

https://www.kostenlose-urteile.de/BGH_VII-ZB-5820_Umgangsrecht-des-leiblichen-Vaters-nach-Adoption-des-Kindes.news30566.htm