Klimaschutzdiskurse erschweren einen wirksamen Schutz vor Naturgefahren

Axel Bojanowski 20. Juli 2021

„Der Geowissenschaftler und Wissenschaftsjournalist Axel Bojanowski warnt nach der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland in der Tageszeitung „Die Welt“, dass Klimaschutzdiskurse eine konstruktive Debatte über Umweltgefahren und die Ansprache der Faktoren, die maßgeblich zur Katastrophe beigetragen hätten, verhinderten.

Die globale Erwärmung sei „hierzulande kein wissenschaftlich-technisches Thema mehr, sondern Teil eines gesellschaftlichen Kulturkampfes“. Die Dominanz dieses Diskurses trage dazu bei, dass der Staat bei der Aufgabe scheitere, seine Bürger angemessen vor Gefahren zu schützen.“ (…)

Axel Bojanowski: Klimaschutzdiskurse erschweren einen wirksamen Schutz vor Naturgefahren

Kommentar GB:

Dringende Leseempfehlung!