Universitätsmedizin Mainz: Corona – Studie

Das “tödlichste Virus” aller Zeiten ist überhaupt nicht so tödlich, wie Politik und Medien tagtäglich behaupten. Eine neue Studie der Universitätsmedizin Mainz zeigt auf, dass 42 Prozent der Betroffenen nicht mal bemerken, dass sie überhaupt infiziert waren.

von Manfred Ulex

(…) „Die Dunkelziffer bei Coronavirus-Infektionen ist offenbar deutlich höher, als es das Robert Koch-Institut (RKI) bisher geschätzt hatte, wie die Welt berichtet. Die am Mittwoch vorgestellte, seit Herbst 2020 laufende “Gutenberg COVID-19 Studie” der Universitätsmedizin Mainz kam zu dem Ergebnis, dass fast die Hälfte aller Infizierten, 42 Prozent der Betroffenen, keine Notiz von ihrer Infektion nahmen. Die Resultate der Wissenschaftler ergaben, dass rund 6,3 Prozent der Bevölkerung im Verlauf der von der WHO ausgerufenen Pandemie mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert waren.“ (…)

https://www.anonymousnews.ru/2021/07/08/studie-corona-harmlos-42-prozent-bemerken-infektion-nicht-mal/