Alter Schwede

Große Teile der Bevölkerung gegen SARS-CoV-2 immun – Lockdowns und NPIs weitgehend überflüssig [Neue Studie]

August 3, 2021

(…) „Der hervorragende Fit von Modell und Beobachtungsdaten begründet erhebliche Zweifel an der offiziellen Erzählung, nach der Restriktionen dazu führen, dass SARS-CoV-2 eingedämmt werden kann. Der schwedische Verlauf der Wellen zwei und drei kann viel besser durch die Annahme erklärt werden, dass sich weite Teile der schwedischen Bevölkerung nicht mit SARS-CoV-2 anstecken können, weil sie aus vorausgehenden Erkrankungen mit anderen Coronaviren oder wie die Autoren in einem Paper, das wir mit Spannung erwarten, zeigen wollen: Influenza immun sind. Aus all dem folgt zudem, dass für die derzeit so hoch im Kurs stehende Herdenimmunität keine 90% der Bevölkerung immun sein müssen, oder geimpft sein müssen, es reichen zwischen 20% und 30% der Bevölkerung. Das wiederum ist ein Ergebnis, zu dem Lourenco et al. (2020) gekommen sind: Bei einem R0 von 1,25 reichen 20% der Bevölkerung um Herdenimmunität zu erreichen. Mit steigendem R0 steigt die Schwelle bis sie 66% bei einem R0 von 3 erreicht. Derzeit bewegt sich das R0 von SARS-CoV-2 im Bereich von unter bzw. wenig über 1, so dass eine Herdenimmunität schnell erreicht ist, was erklärt, wieso die Wellen immer kürzer werden, denn SARS-CoV-2 findet in immer kürzerer Zeit niemanden mehr, der erfolgreich angesteckt werden kann. Die gesamte Studie von Lourenco et al. (2020) haben wir hier besprochen.“ (…)

Alter Schwede: Große Teile der Bevölkerung gegen SARS-CoV-2 immun – Lockdowns und NPIs weitgehend überflüssig [Neue Studie]