Die Ukraine will die Krim zurück – und die EU verspricht Hilfe

23. August 2021

Osteuropa kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Streit um die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 droht nun Ärger um die Krim. Die Ukraine will die von Russland annektierte Halbinsel zurück, die EU soll helfen.

https://lostineu.eu/die-ukraine-will-die-krim-zurueck-und-die-eu-will-helfen/?utm_source=getresponse&utm_medium=email&utm_campaign=Lost+in+EUrope+Update&utm_content=Lost+in+EUrope+Update

Kommentar GB:

Die EU wäre hochgradig töricht, wenn sie diesen ukrainischen Wünschen folgte.

Die Krim war und ist bekanntlich nach einer Volksabstimmung (!) wieder Teil Rußlands. Hinzu kommt, daß die Krim für Rußland – wegen Sewastopol als Hafen der Schwarzmeerflotte – eine essentielle strategische Bedeutung hat, für die Ukraine jedoch nicht. Was bleibt ist das Donbass-Problem zwischen der Ukraine und Rußland. Auch mit diesem außenpolitischen Problem dürfte ein zurückhaltender Umgang der Interessenlage der EU sehr viel besser entsprechen als eine Eskalationspolitik, deren sehr erhebliche Risiken auf der Hand liegen. Es ist eben problematisch und fragwürdig, wenn sich die EU interessenpolitisch den USA schlicht unterordnet, anstatt ihre zumindest zum Teil anderen geopolitischen Interessen in Eurasien selbständig zu reflektieren, zu definieren und zu verfolgen, wozu allerdings einiges an diplomatischen Geschick benötigt wird.