Platons Höhlengleichnis

Die Menschen sitzen gefesselt in einer dämmrigen Höhle und wissen nicht, dass sie von der Welt nur Schatten sehen:

wie Dürrenmatt und Blumenberg Platon gelesen haben

Das Höhlengleichnis aus Platons «Staat» ist ein Grundtext des abendländischen Denkens. Friedrich Dürrenmatt und der Philosoph Hans Blumenberg haben sich intensiv mit ihm auseinandergesetzt. Auf sehr eigenwillige Art.

Heinrich Niehues-Pröbsting 22.08.2021

https://www.nzz.ch/feuilleton/die-welt-aus-schatten-wie-duerrenmatt-und-blumenberg-platon-lesen-ld.1640631?reduced=true

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.