Afghanistan aktuell – Ein Schandmal der westlichen Politik

GAM-Newsletter 11. 09. 2021:

Afghanistan aktuell – Ein Schandmal der westlichen Politik:

Von 9/11 zum Sieg der Taliban

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

heute vor 20 Jahren erschütterten die islamisch inspirierten Terroranschläge in New York die Welt und beendeten schlagartig die westlich-kapitalistische Illusion vom „Ende der Geschichte“. Fortan dominierten die unterschiedlichen Schauplätze des „asymmetrischen Krieges“ mit den islamischen Vorhutakteuren die Nachrichtenlage. Mit dem Abzug der US-Truppen und ihrer Verbündeten aus Afghanistan und dem siegreichen Einmarsch der Taliban in Kabul erreichte nun ein regressiver Zyklus seinen vorläufigen Abschluss.

 

Lesen Sie hierzu unseren neu eingestellten Text:

 

Von 9/11 zum Sieg der Taliban

Anmerkungen zum ungebrochenen Versagen des westlichen Kapitalismus gegenüber der islamischen Herrschaftskultur

 

Von 9/11 zum Sieg der Taliban

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Karin Vogelpohl

Vorstand GAM e.V.

 

Gesellschaft für wissenschaftliche

Aufklärung und

Menschenrechte e.V.
Tel.: ++49 176 76428958   Fax: ++49 541 44 53 73
E-Mail: [gam-kontakt@t-online.de]gam-kontakt@t-online.de
www.gam-online.de

 

Kommentar GB:

Eine Erinnerung:

„Ich werde Dich sehen, wenn Du dort ankommst.“

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.