Die beste Nachricht des Abends: Eine rot-grün-dunkelrote Regierung bleibt den Deutschen wahrscheinlich erspart

Kommentar

Das Parteienbündnis, das Berlin seit fünf Jahren in Grund und Boden regiert, wird voraussichtlich nicht auf den Rest der Republik übertragen werden können – allen Linksruck-Träumereien zum Trotz. Das ist ein Grund zur Freude – auch wenn noch völlig offen ist, was stattdessen zustande kommt.

Marc Felix Serrao, Berlin 0 Kommentare 26.09.2021

https://www.nzz.ch/meinung/bundestagswahl-2021-keine-rot-gruen-dunkelrote-regierung-ld.1647423

sowie

https://www.nzz.ch/international/wahl-in-berlin-spd-koennte-erneut-ins-rote-rathaus-einziehen-ld.1646533?reduced=true

und – mit einem gelungenen Photo:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/angela-merkel-im-vogelpark-warum-die-bundeskanzlerin-aufschreit-17552566.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE