Frauenrechte

19. September 2021

Montag, 8. März 2021: „Frau Baerbock beklagt die fehlende Gleichberechtigung und Frauenrechte: Wenn die Hälfte d Bevölkerung nicht gleichberechtigt beteiligt, repräsentiert + bezahlt wird, ist die Demokratie nicht vollkommen. Frauenrechte sind der Gradmesser für liberale Demokratien. Es braucht eine Politik, die Strukturen verändert. #Frauentag

– Annalena Baerbock (@ABaerbock) 7:03 nachm. · 6. März 2021

Wo sie recht hat, hat sie recht. Frauenrechte, die Frauen rechtliche Privilegien verschaffen, sind wirklich ein Problem, das ist eine regelrechte Plage. Es sind so viele, man überblickt es kaum noch. Die Sonderrechte im Grundgesetz und in den Bundesgesetzen kann man noch einigermaßen auflisten (Listen s.u.), in den Ländergesetzen schafft man das kaum noch, nicht zu reden von Sonderrechten von Frauen wie dem Professorinnenprogramm, die ohne gesetzliche Grundlage in eigener Machtvollkommenheit einzelner Ministerien durchgeführt werden. Es braucht wirklich eine Politik, die diese Strukturen verändert.“ (…)

https://maninthmiddle.blogspot.com/2021/03/frauenrechte.html#more

und ergänzend:

https://maninthmiddle.blogspot.com/2021/06/gruener-geschlechterrassismus-kumpanei-medien.html