Grüne reagieren verärgert auf geplantes Genderverbot an Schulen

10. September 2021
JF
1 Kommentar

„KIEL. Die Grünen in Schleswig-Holstein haben empört auf einen Erlaß zum Gendern von Bildungsministerin Karin Prien (CDU) reagiert. Darin wird betont, daß weder Gender-Stern noch Gender-Unterstrich zum Regelwerk der deutschen Rechtschreibung gehören, berichtete der NDR. Die Grünen-Landtagsabgeordnete Ines Strehlau beklagte nun: „Wir haben keine Eingriffsmöglichkeit, weil es eben Ministeriums-Handeln ist.“ Der Erlaß wirke sich nicht positiv auf die Stimmung in der schwarz-grünen Koalition aus.

Die Vizepräsidentin im schleswig-holsteinischen Landtag, Aminata Touré (Grüne), schrieb auf Twitter: „Dieser Bundestagswahlkampf tut der CDU nicht gut. Die Bildungsministerin möchte unabgesprochen das Gendern an Schulen verbieten. Wir Grüne sind klar gegen Genderverbotsirrsinn.“ (…)

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/gruene-reagieren-veraergert-auf-geplantes-genderverbot-an-schulen/

https://de.wikipedia.org/wiki/Aminata_Tour%C3%A9_(Politikerin%2C_1992)

Kommentar GB:

Genderverbotsirrsinn oder Genderirrsinn ?

Hierzu:

Die GENDER – Fibel

und

Sie gendern, um zu herrschen