Terroranschläge vom 13. November 2015 in Paris

Der aufwendigste Prozess der französischen Rechtsgeschichte startet.

Der „Bataclan“-Prozess umfasst 1800 Nebenkläger und 300 Anwälte.

Sechs Jahre nach den Terror-Anschlägen beginnt das Verfahren gegen die Verdächtigen.

Tanja Kuchenbecker

„Die Erinnerung an die schwersten Anschläge in der Geschichte ihres Landes verfolgt die Franzosen noch immer. Fast sechs Jahre ist es her, dass islamistische Terroristen in Paris ein Blutbad anrichteten. Bei den Attentaten des 13. November 2015 starben 130 Menschen. Der „Bataclan“-Prozess gegen die überlebenden Attentäter beginnt an diesem Mittwoch in Paris. Ein mutmaßlicher Haupttäter und 19 weitere Personen müssen sich verantworten. Der Präsident des Schwurgerichtes Jean-Louis Périès soll die Verhandlung am Mittag eröffnen.“ (…)

https://www.tagesspiegel.de/politik/terroranschlaege-vom-13-november-2015-in-paris-der-aufwendigste-prozess-der-franzoesischen-rechtsgeschichte-startet/27590558.html