Akkumulation nach der Pandemie

14. Oktober 2021

Redaktion Sozialismus: Prognosen von Wirtschaftsforschungsinstituten und IWF

„Eine Gruppe deutscher Institute hat ihre gemeinsame Prognose für Deutschland für 2021 gesenkt. Die Wirtschaftsforschungsinstitute gehen von einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,4% in diesem Jahr aus – nach prognostizierten 3,7% im Frühjahr.

Die wirtschaftliche Lage sei weiterhin von der Corona-Krise belastet, hinzu kämen Lieferengpässe, hieß es zur Begründung der Gemeinschaftsdiagnose von DIW Berlin, ifo München, IfW Kiel, IWH Halle und RWI Essen.“ (…)

https://www.sozialismus.de/kommentare_analysen/detail/artikel/akkumulation-nach-der-pandemie/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.