Geopolitik: Billige Propaganda gegen China durch SRF und NZZ etc.

Niklaus Ramseyer / 25.10.2021  

Entgegen den überall verbreiteten Falschmeldungen haben Chinas Kampfjets nie „den Luftraum Taiwans verletzt“. 

Billige Propaganda gegen China durch SRF und NZZ

Kommentar GB:

Die geschlagene Kuomintang-Armee flüchtete sich bekanntlich am Ende des Bürgerkrieges auf die chinesische Insel Formosa (Taiwan). Zwar hält China seinen Anspruch auf Formosa von Anfang an bis heute und sicherlich auch weiterhin aufrecht, aber es gibt keinen Grund anzunehmen, daß China an irgendwelchen militärischen Konflikten interessiert wäre. China gewinnt und expandiert im Frieden, nicht im Krieg. Chinas Militärpolitik dürfte deshalb (m. E.) auf die Defensive und auf Abschreckung von möglichen Angreifern ausgerichtet sein. Daß China ein vitales Interesse an der Sicherung seiner Seewege und Küstengewässer hat, das dürfte jedem einleuchten. Daher geht es ja um diese Gewässer und nicht etwa um den Zugang zum Panama-Kanal.

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.