Merkels Jahre waren verlorene Jahre.

Kommentar

Doch es wäre fast ein Wunder nötig, damit die Ampelkoalition das Steuer herumreissen kann

Deutschland gilt als Musterland der politischen Stabilität. Doch eine Ampelkoalition ist hierfür kein Garant mehr.

Auch inhaltlich passt in diesem Bündnis wenig zusammen.

Eric Gujer 197 Kommentare 15.10.2021

https://www.nzz.ch/meinung/spd-gruene-und-fdp-in-der-ampelkoalition-passt-wenig-zusammen-ld.1650343

Kommentar GB:

Was auf den ersten Blick auffällt, daß ist das – nicht überraschende – weitere Vordringen der Dekadenz.

Nicht überraschend dabei ist, daß diese Tendenz keineswegs nur aber wohl vor allem von den Grünen getragen wird; die SPD toleriert oder unterstützt das sogar, und bei der FDP, die die Büchse der Pandora einst als erste öffnete, bei ihr werden diesbezüglich leider seit langem offene Türen eingerannt. Aber Libertinage oder „anything goes“ oder „nach allen Seiten offen“, das alles ist eben nicht liberal, sondern dekadent. Aber die FDP scheint das nicht zu verstehen oder verstehen zu wollen.

Ampel plant diverse GG-Ände­rungen

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.