SPD: Saskia Eskens Tage als Parteichefin sind wohl gezählt

Nach dem angekündigten Rückzug Norbert Walter-Borjans’ vom Parteivorsitz läuft der Personalpoker in der SPD.

Saskia Esken steht unter Druck.

31.10.2021  –  Anne-Katrin Palmer

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/spd-saskia-eskens-tage-als-parteichefin-sind-wohl-gezaehlt-li.192020

Kommentar GB:

Warum sollte diese Dame eigentlich nicht Parteichefin der SPD bleiben?

Füllt sie denn diese Funktion nicht aus?

Und falls nicht, wäre das eine Empfehlung für ein Ministeramt?

Würde sie schließlich statt Parteivorsitzende doch Minister (für irgendetwas), wäre das nicht die schlechtere Variante?

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.