Apartheid für Ungeimpfte, Rauchende, Skifahrende

Fabian Nicolay / 06.11.2021 /

„Die staatlich organisierte Trennung von Menschengruppen hat viele willkürliche Gesichter. Sie kann hart enthemmt auftreten, wie einst in Südafrika, oder eher subtil taktierend, wie heute in Deutschland, wo man den Schein noch wahren will. Die deutsche Politik und „Zivilgesellschaft“ präsentieren sich dabei überzeugend als Vertreter von verlogenen Doppelstandards: Man sonnt sich selbstverliebt im Kampf gegen (rechten) Rassismus einerseits und betreibt zugleich Apartheid im eigenen Land, an der eigenen Bevölkerung. Ein schizophrenes Deutschland ist im Limbus einer obszönen Übersteigerung seiner „historischen Verantwortung“ und dem lächerlichen Rückfall in geisteskranke Reflexe von Hass und Hetze gefangen. Es gibt wieder Menschen, die man offen schurigeln, abkanzeln und verachten darf, ohne damit in die Fänge der Gesinnungspolizei zu geraten – die Verfemten müssen nur weiß, kritisch, deutsch und ungeimpft sein.“ (…)

https://www.achgut.com/artikel/apartheid_fuer_ungeimpfte_rauchende_skifahrende

Kommentar GB:

Klartext: dringende Leseempfehlung!

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.