Coronavirus weltweit

Die neusten Entwicklungen

EU-Kommission gegen Reisebeschränkungen,

Frankreich verschärft Massnahmen,

EMA empfiehlt Zulassung von Biontech-Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren

Über 259 Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. Mehr als 5,1 Millionen Infizierte sind gestorben. Rund 7,5 Milliarden Impfdosen wurden weltweit verabreicht.

NZZ-Redaktion Aktualisiert 25.11.2021

https://www.nzz.ch/international/coronavirus-weltweit-die-neusten-entwicklungen-ld.1534367?reduced=true

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.