Die Ampel-Hölle nimmt Gestalt an

24. November 2021 um 9:00 Ein Artikel von: Jens Berger

Auch wenn Politiker immer behaupten, Personalien spielten in der Politik eine untergeordnete Rolle, so ist das genaue Gegenteil der Fall. Gerade in einer Regierungskoalition, in der das Spektrum der Positionen in vielen Bereichen sehr weit ist, ist die Frage, welche Partei welches Ressort bekommt und vor allem wer als Minister dieses Ressort anführt, von großer Bedeutung. Und hier gäbe es bei der Ampel durchaus Potential. Abhängig vom Zuschnitt und der Besetzung der Ministerien hätte die Ampel ein zumindest in Ansätzen durchaus progressives Modell werden können. Die ersten Spekulationen, die aus den Verhandlungskreisen nach außen dringen, weisen jedoch auf das exakte Gegenteil hin. So ziemlich jedes Ministerium wird offenbar von der jeweils schlechtesten denkbaren Alternative besetzt. Von Jens Berger.

Die Ampel-Hölle nimmt Gestalt an

und

https://www.fr.de/politik/live-ampel-koalitionsvertrag-spd-gruene-fdp-parteien-regierung-berlin-news-zr-91135742.html

und

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagswahl-2021/bundestagswahl-2021-news-die-ampel-steht-so-haben-spd-gruene-und-fdp-ihren-koalitionsvertrag-praesentiert/27566352.html

mit

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagswahl-2021/pdf-zum-download-mehr-fortschritt-wagen-hier-gibt-es-den-177-seitigen-koalitionsvertrag-im-original/27829890.html

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.