Die Lehre vom Kollaps

Samstag, 06. November 2021

Im Rubikon-Gespräch erläutern der Publizist Mathias Bröckers, der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring und der Fondsmanager Max Otte, wie sich der Kapitalismus selbst gegen die Wand gefahren hat — und dass ein Crash unausweichlich ist.

von Walter van Rossum

„The Great WeSet läuft heute vom Stapel. Wir setzen dem Great Reset des Weltwirtschaftsforums ein We, ein Wir, entgegen. Jeden Samstag folgt ein Round-Table-Gespräch zu den brisanten Themen der Gegenwart. Walter van Rossum diskutiert mit den etwas anderen Experten. Am 6. November 2021 geht es um „Die Lehre vom Kollaps“. Die Gäste: der Publizist Mathias Bröckers, der Wirtschaftsjournalist und Buchautor Norbert Häring und Professor Max Otte, Unternehmer, Fondsmanager, Vorsitzender der Werteunion und Autor. Alle drei sind der festen Überzeugung: Das wird nichts mehr mit dem real existierenden Kapitalismus, der hat sich gewissermaßen selbst gegen die Wand gefahren in freundschaftlicher Kooperation mit der Politik. Nur wie wird der Crash aussehen?“ (…)

https://www.rubikon.news/artikel/die-lehre-vom-kollaps

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.