Die letzte Bastion

Die Schweizer Bevölkerung stimmt nicht nur über die Geschicke ihres Landes ab,

sondern auch über die Zukunftschancen der demokratischen Idee.

von Tom-Oliver Regenauer

Die Schweiz ist die einzige direkte Demokratie der Welt. Die Bevölkerung hat das Privileg der Mitbestimmung. Am 28. November 2021 muss sie auch ihrer damit einhergehenden Verantwortung Rechnung tragen. Zu diesem Datum dürfen die Eidgenossen über die sogenannte Zertifikatspflicht abstimmen, letztlich eine 2G-Regel als Voraussetzung für bestimmte Reisen und die Teilnahme an weiten Bereichen des öffentlichen Lebens. Doch die Freiheit, zu wählen, beinhaltet auch die Möglichkeit, dass eine indoktrinierte Mehrheit die Unfreiheit wählt. Die Signalwirkung dieser Schweizer Volksabstimmung geht weit über das kleine Land hinaus.

https://www.rubikon.news/artikel/die-letzte-bastion-3

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.