Inszenierter Notstand

Samstag, 27. November 2021

Im Rubikon-Exklusivinterview sprechen Tom Lausen, Walter van Rossum und Wolfgang Wodarg über die Lügen der Regierung sowie die Intensiv-Mafia, die das deutsche Gesundheitssystem aktuell in nie dagewesenem Ausmaß plündert.
von Tom Lausen, Jens Lehrich, Nicolas Riedl, Walter van Rossum, Wolfgang Wodarg

„Der Ungeimpften wegen würden die Intensivstationen aus allen Nähten platzen. So das geläufige Hetz-Narrativ der Leitmedien. Mit der Realität hat diese Behauptung herzlich wenig zu tun. Ganz im Gegenteil: Die Intensivkapazitäten wurden während der Corona-Krise allerorten massiv reduziert. Datenanalyst Tom Lausen, Journalist Walter van Rossum und Mediziner Wolfgang Wodarg räumen daher mit dem vorherrschenden Intensivbetten-Märchen radikal auf. Am 18. Dezember erscheint mit „Die Intensiv-Mafia: Von den Hirten der Pandemie und ihren Profiten“ zudem das nächste Buch der Corona-Aufklärungsoffensive des Rubikon-Verlags, in dessen Klappentext es heißt: „#DIVIGate war nur der Anfang. Das ganze Ausmaß der institutionalisierten Korruption und organisierten Kriminalität im deutschen Gesundheitswesen kommt erst nach und nach ans Licht. Tom Lausen und Walter van Rossum nennen die Akteure hinter den Kulissen und enthüllen schier unglaubliche Fakten. Möge die Aufarbeitung beginnen!“ “ (…) „Dieser Aufgabe haben sich Tom Lausen und Walter van Rossum angenommen. Ihr neues Rubikon-Buch „Die Intensiv-Mafia: Von den Hirten der Pandemie und ihren Profiten“ entlarvt die Fake News der Staatsmedien nach allen Regeln der Kunst.

Das Rubikon-Exklusivinterview mit Jens Lehrich liefert einen ersten spannenden Einblick in die Aufklärungsarbeit der beiden Analytiker. Garniert wird das Gespräch noch mit den medizinischen Einschätzungen der neuen Erkenntnisse durch Wolfgang Wodarg. Bereits im Juni brachte er mit dem Rubikon-Buch „Falsche Pandemien“ Licht ins Dunkel.“ (…)

https://www.rubikon.news/artikel/inszenierter-notstand

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.