Lesbische Paare müssen für künstliche Befruchtung selbst zahlen

Urteil des Bundessozialgerichts

Veröffentlicht am 16 Nov 2021

Lesbische Frauen haben keinen Anspruch auf Kostenerstattung bei Kinderwunschbehandlungen. Damit wies das Bundessozialgericht die entsprechende Klage einer Frau ab. Anders sieht es bei verheirateten heterosexuellen Paaren aus.

https://www.familien-schutz.de/urteil-des-bundessozialgerichts-lesbische-paare-muessen-fuer-kuenstliche-befruchtung-selbst-zahlen/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.