Sind Ungeimpfte unsolidarisch?

http://www.faktum-magazin.de/2021/11/videos-ungeimpfte-unsolidarisch-ifsg-und-impfpflicht-massenpsychose/

mit – man lese unbedingt die Kommentare unter diesem Meinungsbeitrag:

und

http://www.faktum-magazin.de/2020/10/corona-covid_19-zahlen-grafiken/

Kommentar GB:

In einer Situation, in der die anfangs erwarteten Schutzwirkungen einer Corona-Impfung – vor Infektion und vor Infektiosität –  nicht eingetreten sind, reduziert sich der Impfnutzen (N), so er denn überhaupt noch vorhanden sein sollte, auf einen kleinen Rest.

Zugleich hat sich unerwartet eine sehr ungünstige Entwicklung bei den Impfrisiken (R) bzw. den Impfschäden gezeigt.

In der Ausgangssituation war erwartet worden, daß der Impfnutzen (Schutzwirkung und -dauer) deutlich größer sei als das Risiko von Impfschäden (also: N >> R), unter der Nebenbedingung, daß R eine kleine bis sehr kleine Größe sein sollte.

Das ist empirisch widerlegt, es stimmt so nicht. Tatsächlich ist – bei optimistischer Einschätzung – der Impfnutzen wohl noch gegeben, aber nur kurzzeitig und schwach, während die manifestierten und in Datenbanken dokumentierten Impfrisiken erheblich zahlreicher und auch schwerwiegender sind als anfangs erwartet worden ist.

Also gilt in der Abwägung einer individuellen rationalen Entscheidung bestenfalls: N > R,

und falls dieser bestmögliche Fall nicht vorliegen sollte, würde gelten: N = R, oder N < R, oder sogar: N << R.

Eine Impfpflicht ist unter diesen Umständen logisch und sachlich nur dann vertretbar, wenn der bereits empirisch widerlegte  Fall N >> R (s. o.) unterstellt wird, was nur kontrafaktisch möglich ist.

Was den Impfbefürwortern rational entgegengehalten werden muß ist, daß sie sich im Gegensatz zu den Impfskeptikern gegenüber den empirischen Erkenntnisgewinnen ignorant verhalten; und das obige Video ist der unmittelbare Ausdruck dieser Ignoranz.

Literatur:

HINTERGRUND Redaktion

Zwischen Falschbehauptung, Intransparenz, manipulativer Willkür und Ausblendung –

Zur Kritik der vorherrschenden Impfpropaganda

in: Zeitschrift

HINTERGRUND III – 2021, S. 5 – 16

ISSN 0935-5545

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.